Porsche 991 Turbo S Unischwarz - OptiCoat 2.0

Porsche 991 Turbo S

von Mark

am
Porsche 991 Turbo S

Hallo zusammen,

vor wenigen Tagen durfte ich etwas ganz Besonderes machen:

Den ersten neuen 911 vom Typ Turbo S, der in Deutschland an Privat ausgeliefert wurde.

Die Daten:

Werksabholung in Leipzig

Porsche 911Turbo S 3.8
Farbe: unischwarz
Kilometer: 1200km
Erstzulassung: 21.10.2013
Leistung: 3.8 Liter / 560PS

Vorab möchte ich anmerken, dass das Kennzeichen nicht anonymisiert werden musste, da der Eigentümer schon immer gerne Turbo fährt

Verwendete Produkte:

<span style="text-decoration: underline;">Wäsche (auflen + Motor + Innenholme + Felgen + kneten):</span>

  • Valet pro Large Safe Brush + Dash Brush (oder wie wir sagen: Pinsel)
  • Valet pro chemical resistant Brush
  • Valet pro Chemical Resistant Brush/Felgenpinsel mit Kunststoffgriff
  • Valet pro Citrus Bling (1:3 als Detailer)
  • Koch Chemie Plaststar (silikonhaltig)
  • Meguiars AllPurposeCleaner 1:10
  • Baumarkt-Zottelhandschuh
  • destilliertes Wasser
  • Knete: Dodo supernatural
  • Gleitmittel: Optimum no rinse Detailer Mischung (30ml auf 500ml dest. Wasser)
  • Zaino Z16 Reifendressing
  • HPX Abklebebänder

<span style="text-decoration: underline;">Polituren + diverse Produkte, die mir halfen, die Arbeit zu optimieren:</span>

  • Meguiars 34#
  • diverse Microfasert¸cher von Lupus-autopflege
  • Polierpads von Lake Country & rotweiss (siehe Foto)
  • 3M 125mm Polierteller (Excenter)
  • 75mm Teller für die Excenter
  • Meguiars Ultimate Polish
  • 3M Antihologramm
  • Petzoldts Hand & Excenterpolitur
  • Petzoldts Handpolierschwamm blau
  • LED Lenser P7
  • 10 Watt LED-Strahler
  • 30 Watt LED-Strahler
  • Testboy 72 (seit der Wartung bei der Firma Testboy perfekt eingestellt)
  • Q-Tips
  • Hanson Pad
  • Goldwaage bis 1000mg

<span style="text-decoration: underline;">Versiegelung:</span>

  • Optimum Opticoat 2.0

<span style="text-decoration: underline;">Maschine:</span>

  • Festool RAP 150.3
  • Meguiars G220 v2.0

Falls ich etwas vergessen habe bitte ich um Nachsicht

Lasst uns anfangen

Ausgangslage einmal gewaschen nach 1200km in der favorisierten Waschanlage des Besitzers

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Einmal sehen, was die Lackwerte anzeigen?

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Fazit:

Alles im “grünen” Bereich

Im Schnitt zwischen 95-120 µm, somit nichts nachlackiert (5 Messungen je Bautteil)

Dann wollen wir einmal mit den kneten beginnen. Auch hier ¸berraschend wenig (nat¸rlich mehr w‰re ja auch ¸berraschend gewesen – ups, ich wiederhole mich :smb: )

Dachbereich komplett…

Porsche 991 Turbo S

Motorhaube komplett…

Porsche 991 Turbo S

Verbrauch:

4x Tücher und ca. 500ml Optimum no rinse – hier wird an nichts gespart

Porsche 991 Turbo S

Die sauberen Felgen (innen und auflen) und Kunststoffe wurden mit Hilfe von Citrus Bling 1:3 gereinigt und gepflegt. Einspr¸hen. Mit Pinsel, Zottelhandschuh einarbeiten und mit einem langflorigen Tuch nachwischen. (Die Endrohre sind im übrigen lackiert – Stahlwolle wäre da z.B. nicht so praktisch – gruß an qcon)

Porsche 991 Turbo S

vorher
Porsche 991 Turbo S

nachher
Porsche 991 Turbo S

Vor dem abkleben wurde wie immer alle Gummis und Kunststoffe gereinigt. Dabei fiel auf, dass die Porschewerksaufbereiter gerne mal Politurrückstände für mich überlassen. Kein Problem dank Meguiars 34#

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Auch der Schriftzug der falsch verbauten “Ami”-Stoßstange soll gereinigt werden. 34# & Q-Tips von DM waren ein gutes Team

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Na? Wer kann es schon erahnen? Spuren? Ich sehe hier schon mal Einiges bei einem Neuwagen. Aber der Schriftzug ist zumindest schon sauber

Porsche 991 Turbo S

Wie bereits erwähnt, spare ich nie am Material. Da verbrauche ich lieber einmal eine Rolle Klebeband mehr für ein paar Euro, als mich später über eine beschädigte Stelle zu ärgern

Porsche 991 Turbo S

alles fertig

Porsche 991 Turbo S

Kommen wir nun zum interessantesten Teil:

Was muss überhaupt poliert werden?
Wie muss poliert werden?:

Ihr wisst was ich meine. Aber schauen wir erst einmal. Frisch ans Werk

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Meguiars Ultimate Polish auf Rap mit orangen Lake Country und 900-1000 u/min
5 Kreuzstriche schˆn langsam

Politur durchgefahren

Porsche 991 Turbo S

Glanz da…aber Hologramme. Also weiter testen

Porsche 991 Turbo S

Weifles Lake Country ohne Druck und wie gewohnt:
1x Kreuzstrich verteilt
4x Kreuzstriche bei 1200 u/min
1x Kreuzstrich bei 900 u/min

Ergebnis: Auch hier Defektfrei, aber Hologramme

Porsche 991 Turbo S

Testsieger:

Meguairs G220v2.0
weifles Lake Country
3M Antihoilogramm
5-6 Kreuzstriche auf Stufe 4

Porsche 991 Turbo S

hier poliert…

Porsche 991 Turbo S

unpoliert…

Porsche 991 Turbo S

Auch die Spiegel sollten poliert werden. Dazu Spotpad (80mm rotweiss orange) und 75mm Teller

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Fahrerseite

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Oben fertig – unten…noch nicht, oder? :D

Porsche 991 Turbo S

50/50 der Fahrertür

Porsche 991 Turbo S

Der Heckbereich und Spoiler wurden von Hand gemacht. Die Wahl meiner Mittel – <&bn

Porsche 991 Turbo S

Alles noch einmal kontrolliert. Sicher ist sicher

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Auch die Türgriffe wurden mit den gleichen Mitteln von Hand behandelt…

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Hier einmal ein Bild während der Arbeit…

Porsche 991 Turbo S

Vom Besitzer aufgenommen…ich werde gleich rot

[url=http://abload.de/image.php?img=foto3arpqh.jpg][img]http://abload.de/img/foto3arpqh.jpg” />[/url]

Ok – irgendwann wird man ja auch mal fertig. Nun muss das viele Klebeband auch wieder entfernt werden…

Porsche 991 Turbo S

Die Aufkleber an der Motorabdeckung wurden auch entfernt…

Porsche 991 Turbo S

Da braucht man wohl kein Hyperdressing. Also – Lösung: Citrus Bling 1:3 als Detailer

Nun ein paar vorher / nachher Bilder. Die können am Besten zeigen, was damit möglich ist

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Die Kunststoffe an der Seite, vorne & hinten sollten möglichst dunkel werden. Die Lösung: Koch Chemie Plaststar

Schutzmaske & Handschuhe an und los ging es

Beispiel

vorher

Porsche 991 Turbo S

nachher

Porsche 991 Turbo S

Nach dem Auftrag – vor dem Nachwischen mit einem kurzflorigen Tuch

Porsche 991 Turbo S

Nachdem die Reifen mit Zaino Z16 gepflegt wurden kam nun der Lack vor dem Aufrag der Versiegelung dran.

Isopropanolalkohol…oder kurz – IPA

1:1 verdünnt

Porsche 991 Turbo S

Kommen wir nun zum Finale:

Optimum Opticoat 2.0

Ziel soll es sein, trotz einer Waschstrassennutzung ein möglichst lang, gut anhaltendes Ergebnis zu erzielen. Da gibt es für mich eigentlich nur ein aktuelles Produkt auf dem Markt, was dies nachweislich auch kann.

Verbrauchsmessung:

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Hier einmal ein Beispiel direkt nach dem Auftrag

Porsche 991 Turbo S

erneute Verbrauchsmessung:

Wieviel sind das denn nun?

Ok – ich rechne einmal

vorher:
Pad 7,9 gramm
Spritze 36,8 gramm

nachher:
Pad 8,3 gramm (0,4 im Pad)
Spritze 34.7 gramm

Verbrauch 1,7 Gramm

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Kommen wir nun zum Finish[/b]

Ich lasse einmal Bilder sprechen. Fangen wir doch mit den Keramikbremsen an :smb: …

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Porsche 991 Turbo S

Ich hoffe, dass es euch gefallen hat. Für Anregungen und Kritik bin ich natürlich jederzeit offen

Copyright © 2022 GLOSSBOSS. Mit gemacht.