Verdeckversiegelung mit 303 High Tech Fabric Guard Wie du dein Stoffdach richtig imprägnierst

Verdeckversiegelung mit 303 High Tech Fabric Guard

von Alex

am
Verdeckversiegelung mit 303 High Tech Fabric Guard

Mein TT 8N Roadster ist von 2004 und hat aktuell (überwiegend als Saisonfahrzeug) 64tkm gelaufen. Auch wenn er bei mir ebenfalls nur von März bis Oktober angemeldet ist und vorwiegend bei schönem Wetter genutzt wird, darf eine Verdeckimprägnierung nicht fehlen.

Ich denke jeder weiß wie teuer ein neues Verdeck ist und strebt danach, den guten Zustand möglichst lange zu erhalten.

Los geht es mit einer gründlichen Vorreinigung. In meinem Fall nutze ich dafür eine Foam Lance, welche am Hochdruckreiniger angeschlossen wird. Mit dieser kann ich einen schönen Schaum erzeugen, der dazu dient, den Schmutz anzulösen und abzutransportieren. Aber keine Bange, die Foam Lance ist kein zwingendes „Must have“ für diese Arbeit, ein vernünftiger Verdeckreinger tut es hier auch. Da ich zum Imprägnieren das 303 High Tech Fabric Guard nutze, würde ich euch dazu auch den passenden Reiniger empfehlen, den 303 Convertible Top Cleaner.

An dieser Stelle sei übrigens gesagt, dass es sicherlich auch noch viele andere gute Produkte gibt und nicht zwangsweise mit den hier aufgeführten Produkten gearbeitet werden muss.

Die Ausgangslage war nicht so schlimm:

Verdeckimprägnierung

Verdeckimprägnierung

Verdeckimprägnierung

Foam Lance bereit machen und das Dach ordentlich einschäumen.

Verdeckimprägnierung

Verdeckimprägnierung

Im Anschluss dann mittels einer weichen Bürste (in meinem Fall war es die Colourlock Leder Reinigungsbürste) in Faserrichtung bearbeiten. Ein paar Gummihandschuhe sollte man bei diversen Reinigungsmitteln ruhig tragen, schon die Hände.

Verdeckimprägnierung

Verdeckimprägnierung

Danach sieht es dann wie folgt aus.

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Den Schaum dann mittels Hochdruckreiniger (Achtung: Druck dafür nach Möglichkeit runterdrehen oder genug Abstand halten) oder mit der Gardenabrause abduschen.

 

Verdeckimprägnierung

 

Übrig bleibt ein sauberes, nasses Stoffverdeck.

Um dieses dann zu trocknen, kann man entweder einen Nasssauger nehmen und damit die Feuchtigkeit aus dem Verdeck raussaugen…

 

Verdeckimprägnierung

 

… oder man nimmt ein handelsübliches Microfasertrockentuch.

 

Verdeckimprägnierung

 

Einfach drauflegen und dann abtupfen. Hört sich doof an, funktioniert aber super, wie man hier sehen kann:

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Im Anschluss habe ich den TT dann mittig in die Garage gestellt und das Verdeck 24h trocknen lassen.

 

Am nächsten Tag habe ich dann noch kleine Verunreinigungen, welche immer in der Luft liegen, mittels Kreppband entfernt.

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Einfach einen streifen nehmen und auf das Verdeck kleben und wieder abziehen. Hört sich doof an, funktioniert aber super.

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Und schon steht euer Verdeck sauber und rein da.

 

Verdeckimprägnierung

 

Im Anschluss folgte die Vorbereitung für die Imprägnierung. Dafür habe ich die umliegenden Flächen abgeklebt. Dazu eignet sich Malerfolie 1A. Hintergrund ist, dass beim Versprühen der Imprägnierung immer etwas auf den Lack fliegt, da die Sprühflasche sehr fein vernebelt. Auf dem Lack hat die Imprägnierung aber nichts zu suchen, daher bitte nicht an diesem Schritt sparen!

 

Verdeckimprägnierung

Verdeckimprägnierung

 

Anschließend folgte dann die Imprägnierung.

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Einfach das Dach großflächig und möglichst satt einsprühen. Wenn ihr fertig seid, könnt ihr gut einen feinen Film erkennen, sieht ähnlich aus wie morgendlicher Reif auf dem Auto.

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Dass immer mal was daneben geht, kann man gut hier sehen:

 

Verdeckimprägnierung

 

Alternativ kann man das Produkt auch aufpinseln, so habe ich es mal bei einem Porsche Boxter S gemacht.

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Bei meinem TT habe ich jetzt 2 Schichten aufgetragen, doppelt hält besser und so kann ich sicher gehen, dass ich auch wirklich alles imprägniert habe. Zwischen der ersten und zweiten Schicht habe ich etwa 4 Stunden gewartet.

 

Wenn ihr dann fertig seid, könnt ihr auch gerne mal testen, wie gut das Produkt funktioniert. Hier mal 3 Bilder vom Boxter damals. Von meinem TT werde ich noch welche nachgreichen, wenn ich den das nächste Mal wasche ;)

 

Verdeckimprägnierung

 

Verdeckimprägnierung

 

Beeindruckender Kontaktwinkel

 

Verdeckimprägnierung

 

So, dass war es dann auch von mir.

Hoffe der Beitrag hat euch gefallen und regt einige dazu an, ihr Verdeck auch zu schützen. Bei Fragen, einfach raus damit.

 

Gruß, Alex.

Copyright © 2022 GLOSSBOSS. Mit gemacht.